Der 15. Dezember 2011 - ein Donnerstagabend - Stefan Ludwig, Chef der Firma Ludwig Feuerschutz aus Bindlich, lieferte genau 17 Monate nach der ersten Vorführung unsere neue Tragkraftspritze aus.

Unsere neue Spritze ist eine Rosenbauer Fox III. Betrieben wird diese mit einem BMW R 1200 GS luftgekühlten 2-Zylinder Boxermotor mit elektronischer Einspritzung, der 68 PS leistet. Bei 10 bar leistet die neue einstufige Kreiselpumpe mit knapp 1.600 l fast die doppelte Leistung unserer alten Tragkraftspritze.

Stefan Ludwig und Kommandant Gerald HickDie Tragkraftspritze PFPN 10-1500 löst unsere alte Spritze ab, die wir im Jahre 1961 - also vor genau 50 Jahren - erhalten haben. Diese wurde bis ins Jahr 1984 auf einen offenen Tragkraftspritzenanhänger befördert, bevor in jenem ein geschlossener Anhänger gekauft wurde. In den ersten 20 Jahren stand die alte Pumpe auch noch im alten hölzernen Feuerwehrgerätehaus in Götzmannsgrün. 1993 wurde dann das erste Feuerwehrauto von der Gemeinde Weißdorf übernommen. In dieses passte die Pumpe leider nicht hinein und es musste die Weißdorfer Pumpe aus dem Jahr 1974 wurde als erste Pumpe eingesetzt. Mit dem Fahrzeugtausch 2002 - wurde unsere alte Pumpe, die zwar in den letzten Jahren im Feuerwehrhaus stand, aber immer wieder gelaufen und gewartete wurde, wieder zur Nr. 1 der Wehr, weil sie einfach zuverlässiger arbeitete als die jüngere. In der letzten Zeit häuften sich allerdings die Probleme der Pumpe, so dass eine Ersatzbeschaffung ins Auge gefasst wurde. 2010 wurden verschiedene Pumpen vorgeführt und begutachtet. Es wurde der Antrag auf eine neue Pumpe bei der Stadt Schwarzenbach und der Gemeinde Weißdorf gestellt. Bis zur letztlichen Bestellung und Lieferung dauerte es aber noch bis zu jenem besagten Dezembertag 2011.

Maschinisten
Auch die Maschinsiten Matthias Schaller, Florian Kießling un Stefan Strößner freuten sich über ihr neues Arbeitsgerät

Die Kommandaten und Maschinisten bekamen noch eine intensive Einführung in die neue Pumpe. Diese wurde dann auch vom Kommandanten Gerald Hick getauft und steht ab sofort für die Bevölkerung zur Verfügung. Die offizielle Übergabe und Einweihung wird mit einer großen Einsatzübung am Pfingstmontag stattfinden.

Unsere Wehr

Kommandant: Michael Köppel
Stellvertreter: Daniel Schaller
gegründet:
11. Januar 1891
aktive Mitglieder: 26
weibliche Mitglieder: 4
Feuerwehranwärter: 1 + 4

Michael Köppel neuer Kommandant der Wehr

Unser Nachwuchs 2018

Nächste Termine

  • 02.09.2018 - Feuerwehrausflug
  • 08.09.2018 - Absperrung Halbma.
  • 09.09.2018 - Feuerwehrübung
  • 07.10.2018 - Feuerwehrübung
  • 28.10.2018 - Feuerwehrübung

Löschblättla der Freiwilligen Feuerwehr Albertsreuth-Götzmannsgrün


(c) Freiwillige Feuerwehr
Albertsreuth-Götzmannsgrün e. V.
2003 - 2018