Zahlreiche Ehrungen standen im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Albertsreuth-Götzmannsgrün. 1954, also vor 55 Jahren trat der Götzmannsgrüner Alwin Schmutzler in die Feuerwehr ein. In seiner aktiven Dienstzeit wurde er 1958 zum 1. Maschinisten der Wehr ernannt und war auch Maschinist in der Gruppe, die 1967 das ersteLeistungsabzeichen erreichen konnte.

Für Ihren 40-jährige aktiven Feuerwehrdienst konnten Helmut Rosemann und Helmut Schaller das goldene Feuerwehrehrenzeichen vom Kreisbrandinspektor Thomas Reuther entgegennehmen. Reuther dankte den beiden und merkte an, dass sie 40 Jahre immer wieder bereit waren ihre Freizeit für den Dienst für die Allgemeinheit zu opfern. Die beiden Bürgermeister schlossen sich den Glückwünschen im Namen ihrer Gemeinden an. Helmut Rosemann ist ebenfalls Maschinist in der Wehr. Von 1984 – 1996 war er in der Vorstandschaft des Feuerwehrvereins als Beisitzer tätig. Helmut Schaller wurde 1977 zum stellv. Kommandanten gewählt und übte dieses Amt bis 1994, also 17 Jahre aus. Weiterhin war von 1984 – 1990 2. Vorsitzender des Feuerwehrvereins. Hermann Herdegen trat 1974 in die Feuerwehr Albertsreuth-Götzmannsgrün ein und konnte für seine nunmehr 35-jährige aktive Feuerwehrtätigkeit geehrt werden. Alle drei aktiven Feuerwehrkameraden erreichten die Endstufe des Leistungsabzeichen in gold/rot.

Da der Feuerwehrverein in diesem Jahr 25 Jahre alt wurde(siehe nebenstehender Bericht) konnten die ersten passiven Mitglieder (die Damen, die noch seinerzeit in den Feuerwehrverein, aber nicht in die aktive Feuerwehr eintraten) geehrt werden. Das Wort passive Mitglieder bezieht sich in der Albertsreuth-Götzmannsgrüner Wehr aber nur auf den Einsatzdienst in der Feuerwehr, denn passiv ist im Feuerwehrverein keiner. Ohne die Hilfe der Damen, beispielsweise zum Seefest am Förmitzspeicher oder zum Preisschafkopfturnier bzw. zu den Tänzen, wäre ein Vereinsjahr in dieser Form nicht durchführbar. Geehrt wurden auf der Versammlung Erika Rosemann, Gerlinde Schaller, Waltraud Herdegen und Monika Schaller für ihr Engagement. Edith Raithel, Helga Hartwich und Dagmar Strößner konnten die Ehrung über ihre Männer die Ehrung in Empfang nehmen.

Unsere Wehr

Kommandant: Michael Köppel
Stellvertreter: Daniel Schaller
gegründet:
11. Januar 1891
aktive Mitglieder: 26
weibliche Mitglieder: 4
Feuerwehranwärter: 1 + 4

Michael Köppel neuer Kommandant der Wehr

Unser Nachwuchs 2018

Nächste Termine

  • 07.10.2018 - Feuerwehrübung
  • 28.10.2018 - Feuerwehrübung
  • 15.11.2018 - Unterricht
  • 24.11.2018 - Vereinsessen
  • 05.01.2019 - Schafkopfrennen

Löschblättla der Freiwilligen Feuerwehr Albertsreuth-Götzmannsgrün


(c) Freiwillige Feuerwehr
Albertsreuth-Götzmannsgrün e. V.
2003 - 2018