Das 40-jährige Dienstjubiläum von Gerhard Raithel stand heuer im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Albertsreuth-Götzmannsgrün. Kreisbrandmeister Gerhard Schmidt überreichte unserem langjährigen Maschinisten das Goldene Feuerwehrehrenzeichen und eine vom Bayerischen Innenminister Joachim Herrmann unterschriebene Urkunde. Die Grüße und Glückwünsche der Stadt Schwarzenbach a. d. Saale überbrachten die beiden Feuerwehrreferenten Hans Weigl und Jörg Frisch.

Zu Beginn der Versammlung konnte der Vorsitzende Daniel Schaller neben den bereits Genannten die aktiven und passiven Mitglieder Wehr und vor allem den Ehrenvorsitzenden und Ehrenkommandanten Alfred Schaller recht herzlich begrüßen. Weiterhin begrüßte er den Kommandanten unserer Nachbarwehr aus Förmitz Stefan Sachs sowie den Ehrenkreisbrandmeister Hans Grießhammer.

Nach dem Rückblick auf das Vereinsjahr, in dem das Seefest am Förmitzspeicher, die Sonnwendfeier sowie das Vereinsessen und die Weihnachtsfeier die Höhepunkte bildeten, konnte Kommandant Gerald Hick von einem Jahr ohne Ernstfälle bereichten. Es wurden aber in drei Objektübungen die Fertigkeiten der Wehrleute geprobt. In der Leistungsprüfung, die wir im Herbst vergangenen Jahres ablegten, erreichten Sebastian Schaller Gold/Blau, Dominic Raithel Gold, Simone Kießling, Michael Köppel, Matthias Schaller und Benedikt Popp Silber sowie Florian Kießling das Abzeichen in Bronze.

Weiterhin wurden noch Funkübungen durchgeführt und zum Hallersteiner Handwerkerfest sowie zum Schwarzenbacher Halbmarathon wurden wir zur Parkplatz- bzw. Straßenüberwachung eingesetzt.

Unterrichte über wasserführende Armaturen und Feuerlöscher im Einsatz erhöhten das Fachwissen der Wehrleute. Unsere Feuerwehranwärter konnten beim Wissenstest ihre Fähigkeiten unter Beweis stellen. Jeweils drei Kameraden besuchten im vergangenen Jahr den Truppmann bzw. Truppführerlehrgang, was die Leistungsfähigkeit der 29-Mann starken aktiven Wehr weiter angehoben hat. Unser Feuerwehranwärter Florian Kießling wurde vom Kommandanten anschließend zum Feuerwehrmann ernannt.

In seinem Bericht dankte Kreisbrandmeister Gerhard Schmidt den Wehrmännern für die geleistete Arbeit für die Allgemeinheit, der Stadt und dem Stadtrat für die Mittelbereitstellung. Er ging auf die letztjährigen Störungen im Funkverkehr ein, erwähnte die neue Einsatznachbearbeitung übers Internet und wies auf die Feuerwehermesse Interschutz hin, die heuer in Leipzig stattfindet.

Die beiden Schwarzenbacher Feuerwehrreferenten bedankten sich auch für die geleistete Arbeit und merkten an, dass durch die freiwillige Feuerschutzabgabe wieder über 14.000 Euro eingenommen werden konnten. Sie merkten an, dass auch Mitglieder der Ortswehren am Leistungsabzeichen für Technische Hilfeleistung teilnehmen können.

Nachdem noch über die Anschaffung von Überjacken diskutiert wurde, beendete Vorsitzender Schaller die Jahreshauptversammlung und lud alle Anwesenden zu einem gemeinsamen Essen ein, zu dem Kommandant Gerald Hick eine Sau spendiert hatte.

Gruppenbild zur Jahreshauptversammlung 2010
von links: Hans Grießhammer, Hans Weigl, Stefan Sachs, Jörg Frisch, Gerhard Schmidt, Gerhard Raithel, Florian Kießling, Daniel Schaller und Gerald Hick.

Unser Feuerwehrverein

Vorsitzender: Daniel Schaller
gegründet:
30. März 1984
e. V. seit: 17. Juli 2008
Vereinssitz: Götzmannsgrün
Mitglieder: 63

Nächste Termine

  • 21.11.2018 - Unterricht
  • 24.11.2018 - Vereinsessen
  • 05.01.2019 - Schafkopfrennen

Löschblättla der Freiwilligen Feuerwehr Albertsreuth-Götzmannsgrün


(c) Freiwillige Feuerwehr
Albertsreuth-Götzmannsgrün e. V.
2003 - 2018