Der Schützenverein Alpenrose Seulbitz lud in diesem Jahr die Vereine in und um Schwarzenbach zur 18. Stadtmeisterschaft im Luftgewehrschießen ein. Vorsitzender Herbert Worasek konnte im Seulbitzer Schützenheim zur Siegerehrung am 5. April 2012 viele Abordnungen der teilnehmenden Mannschaften begrüßen.

In diesem Jahr nahmen 27 Mannschaften an den Wettkämpfen teil. Insgesamt schossen 129 Teilnehmer in diesem Jahr. Gewinnen konnte der "Verein der Schönen Jäger", der die jahrelange Vorherrschaft der Schichtler der Fa. Sandler brach und sie vom Thron stieß.

Neben der Mannschafts- und Einzelwertung wurde auch wieder ein Bürgerkönig ausgeschossen. Bei dieser Wertung konnte Hermann Herdegen von insgesamt 93 Wertungen den 9. Platz erreichen konnte (195,9 Teiler, 1,9 mm vom Zentrum vorbeigeschossen!). Den 20. und 21. Platz erreichten Daniel und Alfred Schaller (343 bzw. 355 Teiler).

Rangliste der Bürgerschützenkönige 2012 (Platz 1-10):

  1. Helmut Wendler, Fischereiverein 1; 53,1 Teiler
  2. Ferdinand Wühr, Trainingsgruppe; 97,6 Teiler
  3. Mikro Döppmann, FFW Wölbersbach; 139,9 Teiler
  4. Jochen Vollert, Verein der Schönen Jäger; 153,8 Teiler
  5. Oliver Eisenkolb, FC Meierhof 1, 160,9 Teiler
  6. Reinhard Kropf, FFW Quellenreuth, 168,9 Teiler
  7. Thomas Gläsel, Verein der Schönen Jäger; 179,5 Teiler
  8. Ursula Kissler, Obst- und Gartenbauverein Förbau; 194,4 Teiler
  9. Hermann Herdegen, FFW Albertsreuth-Götzmannsgrün; 195,9 Teiler
  10. Horst Rebert, FC Meierhof, 199 Teiler

Bei der Mannschaftswertung rutschten wir heuer ins untere Mittelfeld ab. Wir konnten leider nicht an die Leistungen der letzten Jahre anknüpfen (8., 6., 8. und 8. Platz von 2011-2008).

Folgendes Ergebnis wurde bei der Stadtmeisterschaft der Mannschaften erzielt.

  1. 569 Punkte; Verein der Schönen Jäger
  2. 561 Punkte; FC Meierhof 1
  3. 552 Punkte; Sandler Schichtler 1
  4. 548 Punkte; FFW Quellenreuth 1
  5. 536 Punkte; FFW Fletschenreuth
  6. 535 Punkte; Sandler Schichtler 2
  7. 517 Punkte; FFW Bug-Oppenreth
  8. 517 Punkte; Tankgruppe Dschäneräischn
  9. 508 Punkte; Trainingsgruppe
  10. 507 Punkte; FFW Wölbersbach
  11. 505 Punkte; Burggeister
  12. 486 Punkte; FFW Förbau 1
  13. 477 Punkte; Sonntagswaafn
  14. 476 Punkte; Fischereiverein 1
  15. 462 Punkte; FFW Quellenreuth 2 - Damen
  16. 455 Punkte; FFW Albertsreuth-Götzmannsgrün
  17. 455 Punkte; FC Martinlamitz
  18. 452 Punkte; Fischereiverein 3 - Damen
  19. 441 Punkte; Landjugend Reuthlas
  20. 438 Punkte; FC Meierhof 2
  21. 420 Punkte; FFW Förbau 2
  22. 402 Punkte; Obst- und Gartenbauverein Förbau 2 - Damen
  23. 393 Punkte; Fischereiverein 4 - Jugend
  24. 372 Punkte; Obst- und Gartenbauverein Förbau 1
  25. 363 Punkte; Kegler TS Schwarzenbach - Damen
  26. 357 Punkte; Fischereiverein 2
  27. 353 Punkte; Landjugend Plösen

Bei den Einzelergebnissen der Schützen erreichten Daniel Schaller mit 140 Ringen den 13. Platz. In der Historie erreichten Rainer Kießling und Daniel Schaller schon ein mal 150 Punkte.

Folgende Ergebnisse wurden in den Einzelwertungen erzielt (Platz 1-15, keine Rundenwettkampfschützen)

  1. 160 Punkte; Daniel Martini; Sandler Schichtler 2
  2. 157 Punkte; Roland Eisenkolb; FC Meierhof 1
  3. 156 Punkte; Alexander Steinmüller; Sandler Schichtler 1
  4. 152 Punkte; Michael Feiler; Verein der Schönen Jäger
  5. 147 Punkte; Alexander Saalfrank; Sandler Schichtler 1
  6. 146 Punkte; Mario Schuld; FFW Bug-Oppenroth
  7. 146 Punkte; Werner Stengel, FFW Gottfriedsreuth
  8. 146 Punkte; Alfred Lottes, Tanzgruppe Dschäneräischn
  9. 145 Punkte; Sven Meßner, Sonntagswaafn
  10. 145 Punkte; Reinhard Kropf, FFW Quellenreuth
  11. 145 Punkte; Ottmar Puchta; Tanzgruppe Dschäneräischn
  12. 144 Punkte; Horst Rebert; FC Meierhof 1
  13. 140 Punkte; Daniel Schaller; FFW Albertsreuth-Götzmannsgrün
  14. 140 Punkte; Oliver Eisenkolb; FC Meierhof 1
  15. 139 Punkte; Jürgen Richter; FFW Gottfriedsreuth
  16. 139 Punkte; Thomas Schmidt; FFW Quellenreuth

31. 129 Punkte; Rainer Kießling; FFW Albertsreuth-Götzmannsgrün
85. 100 Punkte; Marlene Schaller, FFW Albertsreuth-Götzmannsgrün
105. 86 Punkte; Florian Kießling, FFW Albertsreuth-Götzmannsgrün
Alfred Schaller, FFW Albertsreuth-Götzmannsgrün
107. 85 Punkte; Hermann Herdegen, FFW Albertsreuth-Götzmannsgrün

Herbert Worasek wurde bei der Siegerehrung vom 2. Bürgermeister Werner Schwarz unterstützt. Er lud alle Anwesenden zur 19. Stadtmeisterschaft im Jahr 2013 recht herzlich ein.

 

Unser Feuerwehrverein

Vorsitzender: Daniel Schaller
gegründet:
30. März 1984
e. V. seit: 17. Juli 2008
Vereinssitz: Götzmannsgrün
Mitglieder: 63

Nächste Termine

  • 21.11.2018 - Unterricht
  • 24.11.2018 - Vereinsessen
  • 05.01.2019 - Schafkopfrennen

Löschblättla der Freiwilligen Feuerwehr Albertsreuth-Götzmannsgrün


(c) Freiwillige Feuerwehr
Albertsreuth-Götzmannsgrün e. V.
2003 - 2018